ALTLASTEN

Schädliche Veränderungen von Boden und Grundwasser durch gewerbliche Nutzung, kriegsbedingte Bauschuttauffüllungen und ungeordnete Abfallablagerungen bilden bei Bauvorhaben nicht selten ein erhebliches Problem. 

Nur durch gezieltes Altlastenmanagement kann Gesundheitsgefahren, der Gefahr unkalkulierbarer Kosten oder gar einer baubedingten Schadensvergrößerung nachhaltig begegnet werden. 

Wir sorgen dafür, dass Altlasten nicht zu einer dauerhaften Last für Sie werden. Seit mehr als 20 Jahren bildet die Altlastenbearbeitung unsere Kernkompetenz mit der Erfahrung aus hunderten Projekten.

 

Erkunden

  • Historische und technische Untersuchung kontaminationsverdächtiger und kontaminierter Flächen und Anlagen
  • Untersuchung von Boden, Wasser, Luft und Bausubstanzen in Kooperation mit leistungsstarken und anerkannten Laboratorien
  • Anerkannte Untersuchungsstelle nach § 18 Bundesbodenschutzgesetz und Art. 6 Bayerisches Bodenschutzgesetz
  • Zulassung als Sachverständiger nach § 18 Bundesbodenschutzgesetz, Sachgebiet 2 § 6 VSU Bayern


Bewerten

  • Bewertung von Kontaminationen nach den Vorgaben der Bundesbodenschutz- und Altlastenverordnung und länderspezifischen Regelungen.
  • Gefährdungsabschätzung für die Medien Boden, Wasser, Luft.
  • Kostenschätzungen für Sanierung kontaminierten Bodens und Grundwassers


Planen und Sanieren

  • Verhandlung mit Fach- und Rechtsbehörden.
  • Sanierungsuntersuchung zur Ermittlung der optimalen Vorgehensweise.
  • Ausführungsplanung und Aufstellung von Verdingungsunterlagen mit Vergabe.
  • Bauoberleitung und fachliche Bauüberwachung einschließlich Beweissicherungsverfahren


Überwachen

  • Langfristige Überwachung und Sanierungsnachsorge von Boden, Bodenluft und Grundwasser